• Zielgruppen
  • Suche
 

Brummich Projekt

Im Rahmen des Modul M.A. SKT2 2017/2018 gibt es folgendes Projektangebot:

PDF-Version

  • Testverfahren professionell durchführen können.
  • Auswertungsprotokoll überprüfen und bei Bedarf überarbeiten.
  • Gewichtung und Skalierung der musikalischen Grundfertigkeiten.
  • Entwurf eines Musikalitätsprofils.
  • Durchführung und Auswertung bei Kindern zwischen 8 - 12 Jahren.
  • Einschätzung der Relevanz der einzelnen Bereiche des Musikalitätsprofils Überprüfung des Durchführungssettings.
  • Revision und Fertigstellung des Brummich-Testverfahrens.
  • Die  Teilnehmenden  sollten  im  Erkennen  von  gesungenen  Tonhöhen,  Intervallen  und  Rhythmus einigermaßen  sicher  sein.  Musikalische  Vorerfahrungen  (Instrument,  Chor)  wären  vorteilhaft.

Hintergrund:

Im Kontext Singen mit Kindern fällt immer wieder auf, dass es einigen Kindern sehr leicht fällt, Melodien und Rhythmen zu erarbeiten, während andere Kinder deutlich mehr Probleme damit haben. Die Schwierigkeiten der sogenannten „Brummer“ können unterschiedliche Gründe haben, die von der individuellen stimmlichen Aktivität bis hin zu einem wenig ausgeprägten musikalischen Gehör reichen. Um diese Kinder gezielt fördern zu können, sollte eine Identifikation der Störungsschwerpunkte erfolgen. Bisher gibt es in Deutschland keine Diagnostik, die sich mit „Brummer“-Kindern befasst. Die in der deutschen Literatur dazu vorhandenen Empfehlungen sind größtenteils unspezifisch. Auf der Basis einer ausführlichen Befunderhebung, könnte ein zielführendes Interventionsprogramm für diese Kinder entwickelt werden. Wir möchten zunächst einen Überprüfungsbogen zur Erfassung gesanglicher Vorfähigkeiten erstellen. Im zweiten Schritt soll ein Übungsprogramm für die verschiedenen musikalischen Teilbereiche entwickelt werden.

Teilnehmende:

  • Wir suchen Kinder im Alter von 8-12 Jahren
  • Falls Sie bemerken, dass Ihr Kind beim Singen Schwierigkeiten hat, freuen wir uns besonders über eine Teilnahme
  • Aber auch Kinder, die beim Singen sehr „treffsicher“ sind, dürfen an dem Projekt teilnehmen

Ablauf:

  • Die Kinder sollen u.a. Töne und Tonabstände nachsingen, Töne einordnen und Melodien nachsingen

Gewinn:

  • Wir erstellen für jedes Kind ein Profil der einzelnen musikalischen Fähigkeiten
  • Auf Wunsch können die Stärken und noch entwicklungsfähige Bereiche des Kindes ausführlich besprochen werden
  • Falls das Projekt erfolgreich zu Ende geführt wird, könnten singende Kinder zukünftig gezielter gefördert werden und hätten damit eine bessere Aussicht auf ein unbeschwertes Singen mit Spaß.

Kontakt:

Wenn Sie und/oder ihr Kind Interesse an dem Projekt haben oder zunächst noch Fragen dazu klären möchten, melden Sie sich bitte per Mail oder Telefon bei der Projektmitarbeiterin
Daniela Kühn: Kuehn.danielamh-hannover.de

 

Lehrveranstaltungen

  • Verfahren zur Beurteilung von Stimme und Stimmstörung
  • Einführung in stimmtherapeutische Behandlungskonzepte
  • Stimmt die Stimme?
  • Tutorenmodell Stimme im SpeechLab 
Interaktion von Mutter und Kind mit Down-Syndrom © Hennig
Tutoren und Studierende arbeiten an der Stimme © Gramann

Aktuelle Projekte und Angebote im Bereich Stimme

Herzlich Willkommen im Schwerpunkt Stimme.

Informationen für Studienrende und Teilnehmer finden Sie unter folgenden Praxisprojekten: